Navigation
Malteser Erlangen

Rosenkranzandacht am Telefon

Segen durch Seine Exzellenz H.H. em. Erzbischof Dr. Karl Braun

29.10.2020
Der Rosenkranz lebt von Wiederholungen und vom Umkreisen des Wesentlichen. (Foto: Klaus)

Diözese Bamberg. Am Mittwoch gegen Abend trafen sich Menschen, für die der Rosekranz eine wichtige Rolle spielt, zum telefonischen Gebet.
Da es manchen Personen aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität, ihres Alters oder durch die Zugehörigkeit zur Risikogruppe, nicht möglich ist, einen Gottesdienst oder eine Andacht zu besuchen, setzten die Malteser ihr Gebet am Telefon um.
Der Grundsatz der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ war ein ausschlaggebender Grund, in die Vorbereitung zu gehen.
Das Vorbereitungsteam mit Fr. Peters, Diözesanleiter Christoph von Grafenstein und Dr. Peter Landendörfer als Mitglied des Malteserordens, wählte den glorreichen Rosenkranz für die Einheit aus, um die einzelnen Gesätze genauer zu betrachten und auszulegen. Seine Exzellenz unser em. Erzbischof Dr. Karl Braun sagte seine Teilhabe und die Spendung des Segens zu.
Viele Menschen haben das Rosenkranzgebet immer wieder als rettendes Geländer erfahren. Was soll man denn sonst tun, wenn Worte fehlen? – da hilft oft beten.
Beim Rosenkranzgebet geht es um das Umkreisen des Wesentlichen, aller Dank und alle Anliegen konnten hier in die Stille eingebracht werden.
Bei der Betrachtung des zweiten Gesätzes wurden Teile aus der Apostelgeschichte und aus dem Lukasevangelium herangezogen und eine Beziehung mit dem Verweis auf das Pfingstgeheimnis geschaffen. Beim dritten Gesätz „der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat“ entstand eine Verbindung zur Wertigkeit der Frau und die außerordentliche Wertschätzung Mariens in ihrer Rolle. Das fünfte Gesätz „Der ich im Himmel gekrönt hat“ umschrieb seine Exzellenz em. Erzbischof Dr. Karl Braun und verwies auf das Loblied von Maria. 
Der bischöfliche Segen umschloss diese Einheit.
Diözesanleiter Christoph von Grafenstein bedankte sich beim Vorbereitungsteam und dem Erzbischof mit einem Vergelt`s Gott.

 
Jetzt Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601201201203038  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7