Navigation
Malteser Erlangen

Malteser starten Lebensmittelpaket-Aktion gegen Altersarmut

Arm, alt und allein – die harte Realität vieler Senioren in Deutschland.

16.10.2019
Am Monatsende haben immer mehr Senioren Ebbe i Stefanie Lategahn/malteser

In Bayern ist fast jeder fünfte Senior über 65 von Armut betroffen. Wenn dann noch eine Einschränkung der Mobilität hinzu kommt verschlechtert dies die Situation der älteren Menschen noch mehr.

Vor allem am Monatsende wird das Geld knapp und viele Menschen wissen nicht, was sie auf den Tisch bringen sollen. Mit dem Projekt „Lebensmittelpakete gegen Altersarmut“ möchten die Malteser anlässlich des von Papst Franziskus ins Leben gerufenen Welttags der Armen am 16. November ein Zeichen gegen Altersarmut setzen und Lebensmittelpakete an in ihrer Mobilität eingeschränkte und wirtschaftlich bedürftige Senioren verteilen. Mit der Bamberger Tafel e.V. und der Erwachsenenhilfe der Stadt Bamberg sind erfreulicherweise bereits zwei wichtige Kooperationspartner gefunden. Es braucht aber noch helfende Hände für die Aktion. „Wir suchen zum einen ehrenamtliche Helfende, welche die Lebensmittel (Grundnahrungsmittel) einkaufen und packen und zum anderen Ehrenamtliche, welche dann die Lebensmittelpakete an die Empfänger ausliefern.“ umschreibt Stefanie Hahn, Seniorenbeauftragte der Stadt Bamberg, die Aufgaben, für die noch Unterstützer gesucht werden. Alle Interessierten sind zu einem Infotreffen am Donnerstag, 7. November um 18:00 Uhr in die Geschäftsstelle der Malteser, Moosstr. 69 eingeladen.

„Wir freuen uns über tatkräftige Hände, die mit anpacken und den Senioren ein wenig Nähe schenken möchten. Genauso wollen die kraftspendenden und gesunden Lebensmittel (pro Paket belaufen sich die Kosten auf ca. 25,-€) finanziert werden, weshalb wir uns auch über Spenden freuen.“ erklärt Daniela Eidloth, Leitung der sozialen Angebote bei den Maltesern. Denn wenn es gelingt, genügend Ehrenamtliche für die Aktion zu finden, dann sollen ab 2020 die Lebensmittelpakete monatlich an die Bedürftigen verteilt werden. „Der Bedarf ist auf jeden Fall da“, kann Wilhelm Dorsch, Vorsitzender der Bamberger Tafel e.V., bestätigen. „Es gibt einige frühere Kunden der Tafel, die den Weg zu uns einfach nicht mehr schaffen. Für die Menschen sind die Lebensmittelpakete genau das Richtige, um ihre Not zu lindern.“

Weitere Informationen gibt es bei den Projektpartnern:

Malteser Hilfsdienst e.V.
Daniela Eidloth
Moosstr. 69 | 96050 Bamberg | 0951-91780106 | daniela.eidloth@malteser.org

Bamberger Tafel e.V.
Wilhelm Dorsch 
0951-61507 | info@bamberger-tafel.de

Seniorenbeauftragte der Stadt Bamberg
Stefanie Hahn
0951-871527 | stefanie.hahn@stadt.bamberg.de

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601201201203038  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7